Herlambang Bayu Aji


© Promotion Herlambang Bayu Aji
Herlambang Bayu Aji wurde in Surakarta geboren und lebt seit 2010 in Berlin. Nach seinem Schulabschluss im Jahr 2000, arbeitet er in verschiedenen Städten in Indonesien und begann im Anschluss 2001 mit seinem Studium der bildenden Künste an der Sebelas Maret University, Surakarta. Mit der Unterstützung von SATU e.V. für Kunst, Jugend und Kultur arbeitete er mit verschiedenen Künstlern aus Deutschland und Indonesien bei kulturellen Austauschen zusammen und organisierte International Youth Conferences in Surakarta. Außerdem betreute er Workshops über Batiken mit natürlichen Farben und reiste nach Deutschland und in die Niederlande um Workshops zu Batik und Wayang zu veranstalten. In erster Linie ist er Maler, aber seit 2005 entwickelt er auch eigene Wayang Arten. Er gestaltet zeitgenössische Schattenpuppen, welche er als Wayang Rajakaye bezeichnet. Über 100 Puppen aus Papier, Leder, Bambus und Büffelhorn hat er bereits gefertigt. Nach seinem Abschluss als Bachelor of Arts wurde er eingeladen von Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. , SKID (SozialKulturelle Integrationsdienste Camphill Schulgemeinschaften e.V.) und Camphill Schulgemeinschaft Bruckfelden eingeladen als Freiwiliiger im Natur Atelier zu arbeiten. Zwischen 2007 und 2010 nahm er an verschiedenen Austellungen teil wie der Biennale Jogja IX, Exhibition of Indonesian Artist 2009 in der Indonesian National Gallery, 5th International Performance Art Markt 2009 im Indonesian Art Institute of Surakarta und dem Biennale Indonesian Art Award 2010 in der Indonesian National Gallery.